slider 2

Volksmusik im Wittelsbacher und Dachauer Land

Termine

Aufg‘spuit werd! Karlsfeld musiziert und singt

Es spielen und singen:
  • Karlsfelder Saxofon- und Klarinetten Ensemble
  • Blaskapelle Karlsfeld
  • Singgemeinschaft Karlsfeld

Ort: im Bürgerhaus Karlsfeld
Zeit: 19.Sept. 2020 17:00 Uhr
Einlass: ab 16:30 Uhr

Eintritt frei!
Spenden erbeten

Bitte beachten Sie, dass die Hygiene – und Abstandsregeln eingehalten werden müssen! Vielen Dank

Wirtshaussingen Glonn

24.09.2020 20:00
Gasthaus Hohenester 85229 Markt Indersdorf-Glonn
Trachtenverein „D‘ lustigen Glonntaler“ Glonn, Andreas Hillreiner, Tel. 08136/937739
-
… mit lustigen Liedern, Couplets und bayerischen Wirtshausliedern aus den Taschenliedern des VMA vermischt mit Liedern, die im Landkreis Dachau früher gesungen wurden. In gemütlicher Atmosphäre sind alle Besucher zum Mitsingen eingeladen.

Info: Trachtenverein „D‘ lustigen Glonntaler“ Glonn, Andreas Hillreiner, Tel. 08136/937739.

Eine Durchführung der Veranstaltung ist nur möglich, wenn es die Corona-Lage erlaubt! Bitte informieren Sie sich darüber und ob eine Anmeldung notwendig ist.

Draußen aufgspielt - singen, musizieren & tanzen im Freien

04.10.2020 00:00
27.10.2020 00:00
Landkreis Aichach-Friedberg und Landkreis Dachau
Wittelsbacher Land e. V. und Dachau AGIL e. V.
Die Nachhaltigkeitssicherung für das Projekt „Volksmusik im Wittelsbacher und Dachauer Land“ läuft am 26. Oktober dieses Jahres aus. Ursprünglich sollte es eine zentrale Abschlussveranstaltung geben, doch leider lässt sich diese aufgrund der weiterhin anhaltenden besonderen Situation nicht in der geplanten Form umsetzen.

Stattdessen haben wir uns dafür entschieden, eine Veranstaltungsreihe anzubieten, die im Zeitraum vom 4. bis 27. Oktober stattfinden soll. Unter dem Motto „Draußen aufgspielt – singen, musizieren und tanzen im Freien“ soll Ihnen –  den Musikgruppen, Chören und Tanzgruppen der beiden Landkreise – die Plattform geboten werden, Ihre eigenen – und auch unter diesen besonderen Umständen durchführbaren – Veranstaltungen umzusetzen.

In beiden Landkreisen können Veranstaltungen und Konzerte im Freien mit einer Dauer von ca. 30 bis 60 Minuten stattfinden und die Volksmusik so den Leuten auf der Straße nähergebracht werden. „Draußen aufgspielt – singen, musizieren und tanzen im Freien“ verfolgt das Ziel, die Alltagskultur zu mobilisieren und einen neuen Impuls für die Zukunft zu setzen.

Die beiden Landräte Hr. Löwl (Landkreis Dachau) und Hr. Dr. Metzger (Landkreis Aichach-Friedberg) haben die Schirmherrschaft für die Veranstaltungsreihe übernommen.

Beworben werden die Veranstaltungen auf der Webseite www.volksmusikprojekt.de sowie über diverse Print- und Onlinemedien der beiden beteiligten Lokalen Aktionsgruppen.

Zudem wird es mehrere Pressemitteilungen geben, um einerseits interessierte Akteure zu gewinnen, andererseits um über die Aktionen zu berichten.

Sollten Sie Interesse haben, im besagten Zeitraum ein solches Standkonzert zu geben, melden Sie sich bitte bei der jeweiligen LAG in Ihrem Landkreis (Anmeldeformular siehe Anhang). Wir werden die Termine koordinieren und öffentlich bekannt machen.

Da die Projektwebseite auch zukünftig genutzt werden soll, würden wir uns freuen, wenn Sie uns zahlreich Bilder und Videos von Ihren Auftritten zukommen lassen, dann veröffentlichen wir diese gerne auf der Webseite. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch bitten, Ihren Eintrag unter der Rubrik „musikalische Landschaft“ auf Aktualität zu prüfen und uns ggf. Ihre Korrekturen zukommen zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass Sie die jeweilige Veranstaltung zusätzlich bei Ihrer Gemeinde/bei Ihrer Stadt anmelden und Sie auch jeweils einen Ausweichtermin (Wetterproblematik) kommunizieren.

Für den Inhalt des Programms ist jeder Veranstalter selbst verantwortlich – bitte melden Sie die Veranstaltung über den Rahmenvertrag ihres Dachverbandes (z. B. Blasmusikverband, Trachtenverband, Chorverband) bei der GEMA an. Sofern Sie über keinen Dachverband organisiert sind, empfehlen wir keine GEMA-pflichtige Musik zu spielen.

Gerne unterstützen wir Ihre Veranstaltung auch finanziell. Dafür können Sie den beigefügten Antrag nutzen und diesen bis spätestens zum 18. September bei uns einreichen.
So können Sie sich einen Fahrtkostenzuschuss und eine Aufwandsentschädigung sichern, welcher Ihnen im Nachgang ausgezahlt wird.




anmeldeformular-und-zahlungsantrag-draussen-aufgspielt.pdf

Gerne stellen wir auch Ihre Veranstaltung in unseren Terminkalender!
Kontaktieren Sie uns!